RWE – 1.FC Saarbrücken 1-2

Die erste Bewährungsprobe stand an für den neuen Gästeeingang. Um es vorweg zu nehmen, es blieb nur beim gegenseitigen posieren. Die Cops hatten alles in Griff.
Für mich ging es schon früh los, denn 5 Offenbacher kamen heute zu besuch und ich holte sie traditionell mit einem Stauderempfang ab. Dann ging es auch schon zum GMS, wo schon einiges los war. Laut der Presse sollte heute die 10000 Marke geknackt werden, doch um es vorweg zu nehmen, es waren nur 7500 im GMS. Die Niederlage in GE hat wohl einige wieder verschreckt. Die Franzosen aus Saarbrücken (unterstützt von ein paar Düsseldorfern) waren heute mit ca.500 Leuten vertreten, also stand einem stimmungsvollen Spiel nichts im Wege. RWE bestimmte zwar die erste Halbzeit, aber SB kam auch  zu guten Chancen. So ging es Torlos in die Halbzeit. Die Stimmung war dennoch gut. Halbzeit zwei fing dann auch mit einem Paukenschlag an. Leider nicht auf Essener Seite. So stand es auf einmal 1-0 für die Franzosen. Aber RWE kämpfte sich zurück und Stachnik schoss auch den verdienten Ausgleich. Nach dem Ausgleich explodierte das GMS und die Mannschaft wurde nach vorne gepeitscht. Leider bleiben wieder einmal einige 100% Chancen ungenutzt und das sollte sich noch rächen. Sb schien schon Ko zu sein, doch fing man sich in der 80 min. einen Konter und es stand auf einmal 2-1 für die Franzosen. Entsetzen auf der einen Seite, Freude auf der anderen. RWE schmiss noch mal alles nach vorne, doch der Ausgleich wurde nicht mehr geschafft. Glücklicher Sieg für SB letztendlich. SB bekam noch eine Zaunfahne in ihre Hände, dank unserer inkompetenten Ordner. Ohne Worte so was. Nach dem Spiel blieb es auch ruhig. So ging es, leicht geknickt wegen der unglücklichen Niederlage, wieder zu Haubi um die Offenbacher weg zu bringen.
Danke noch mal an dieser Stelle für euren Besuch, war wie immer schön mit euch und ihr seid jeder Zeit herzlich Willkommen!

Ein spezieller Dank geht an Marie aus Offenbach für die Fotos!

Schreiber: RK-Schmiddy